• Die Startseite
  • Aktuelles
  • Geschichte
  • Die Geschichte des Hauses
  • Kurze Geschichte von Limburg
  • Das Museum
  • Der MuseumsShop
  • Impressum und Kontakt

  

Kunst im Haus der sieben Laster
+++Unser Museumsshop ist eröffnet+++Wir freuen uns auf Sie!+++ Kurze Baugeschichte Limburg's

Der berühmte Limburger Dom aus der Vogelperspektive - Foto mit freundlicher Genehmigung von Sascha Braun Eng mit der Geschichte der Stadt verbunden ist das Wahrzeichen der Stadt, der Limburger Dom. Untersuchungen haben ergeben, dass die Grundsteinlegung des Bauwerks zwischen 1175 und 1200 liegt. Bauherr war wahrscheinlich Graf Heinrich von Nassau, der Baumeister ist nicht bekannt. Verbürgt ist die Einweihung durch den Erzbischof von Trier, Theoderich von Wied im Jahre 1235.

Der Limburger St. Georg-Dom ist ganz der späten rheinischen Romanik verhaftet. Doppelturmfassade, Langhausemporen, Zwerggalerie, Rautendächer der Türme gehören zum alten rheinischen Formengut. Besonders in dem Reichtum der Außenarchitektur spiegelt sich das Selbstbewusstsein der spätstaufischen Zeit wider.

Durch Planänderung während des Baus, wahrscheinlich durch einen Wechsel des Baumeisters hervorgerufen, kamen neue Anregungen von den nordfranzösischen, frühgotischen Bauten (Nyon, Laon, Tournai) hinzu, so die symbolische Siebenzahl der Türme, die Strebebogenkonstruktion, der Chorumgang und der viergeschossige Wandaufriss. Bis 1280 sind die wichtigsten Bauabschnitte des Doms beendet.

In den folgenden Jahrhunderten werden kaum Veränderungen vorgenommen, und seit seiner Außenrenovierung (1969 bis 1973) erstrahlt er wieder in der originalen Farbe des Mittelalters. Die letzte Innenrestaurierung des Doms in den Jahren von 1975 bis 1991 geriet zu einer kunsthistorischen Sensation. Sie förderte in mehrjähriger diffiziler Kleinarbeit in Teilbereichen farbenfrohe romanische Fresken der Original-Raumfassung aus dem 13. Jahrhundert zutage. Damit besitzt Limburg einen Kunstschatz, der in Europa einmalig ist.



Die wichtigsten Links zum Thema
Ausführliche Informationen zum Limburger Dom
Bistum Limburg
Diözesanmuseum Limburg
Homepage der Stadt Limburg
zurück zur Geschichte von Limburg


  
  
  
nach oben